"Existenzgründung leicht gemacht – mit dem Gründungscockpit!"

Kostenlose Gründer-Checkliste

Deine individuellen Gründungsschritte auf einen Blick!

Das Gründercockpit gibt dir einen umfassenden Überblick über alle notwendigen Schritte deiner Gründung. Ob Notartermin, Handelsregister oder Gewerbeamt – im Gründungscockpit behältst du jederzeit die volle Kontrolle.

Zu jedem Gründungsschritt findest du wertvolle Tipps und kostenfreie Vorlagen, die dir viel Zeit und Geld sparen. Also: anschnallen und durchstarten!

Kostenlos anmelden

1. Gesellschaftsvertrag für dein Unternehmen

Der erste Schritt ins Unternehmertum beginnt mit der Satzung. Egal, ob GbR oder GmbH – ein individuell abgestimmter Gesellschaftsvertrag ist unverzichtbar. Das Vertragsmuster kannst du ganz einfach an deine Bedürfnisse anpassen. Anschließend kannst du die erstellte Satzung einfach als PDF-Datei herunterladen.

2. Vereinbare einen Notartermin

Willst du dich mit einer Kapitalgesellschaft selbstständig machen, musst du die fertige Satzung von einem Notar beglaubigen lassen. Der Notar erstellt zudem auch die Gesellschafterliste und das Gründungsprotokoll.

3. Eröffne dein Geschäftskonto

Damit du das passende Geschäftskonto für dich findest, helfe ich dir bei der Entscheidung und dem Anmeldeprozedere. Bei vielen Online-Banken eröffnest du bereits mit wenigen Klicks dein Geschäftskonto!

4. Kümmere dich um deinen Handelsregistereintrag

Nach der Einzahlung des Stammkapitals auf dein neues Geschäftskonto stößt der Notar die Eintragung ins Handelsregister an. Personengesellschaften und Einzelunternehmen müssen sich nicht zwingend ins Handelsregister eintragen lassen, für Kapitalgesellschaften ist der Eintrag jedoch Pflicht!

5. Melde dein Gewerbe an

Fast jeder, der sich selbstständig machen möchte, muss ein Gewerbe anmelden – Ausnahme sind lediglich Freiberufler. Hierzu füllst du ein kurzes Formular aus, überprüfst noch einmal die Genehmigungen für deine Tätigkeit und gibst den ausgefüllten Antrag dann beim Gewerbeamt ab.

6. Buchhaltung einfach gemacht

Hier stellt sich die Frage bereits zu Beginn der selbstständigen Tätigkeit: Buchhaltung auslagern oder selbst machen? Vor allem in der Startphase deines Business kann der Papierkram Überhand nehmen. Mit dem Buchhaltungsprogramm kannst du deine Buchhaltung ganz einfach selbst machen und Kosten sparen.

7. Melde deine Tätigkeit beim Finanzamt an

Nachdem du deine Tätigkeit beim Gewerbeamt angemeldet hast, meldet sich das Finanzamt bei dir und möchte den steuerlichen Erfassungsbogen. Anschließend erhälst du deine Steuernummer. Ich zeige dir, wie du das Formular fehlerfrei ausfüllst.

8. Kümmere dich um deine Mitgliedschaft bei der IHK/HWK

Je nachdem, in welcher Branche und mit welcher Tätigkeit du dich selbstständig machst, bist du zu einer Mitgliedschaft in der IHK bzw. HWK verpflichtet. Das Gewerbeamt informiert die zuständige Stelle über dein neues Unternehmen und die IHK/HWK meldet sich dann bei dir.

9. Beantrage deine Betriebsnummer

Sobald du innerhalb deines Unternehmens Gehälter auszahlst benötigst du eine Betriebsnummer. Diese kannst du ganz einfach online bei der Agentur für Arbeit beantragen. Wenn du keine Mitarbeiter beschäftigst, kannst du diesen Schritt einfach überspringen.

10. Melde dich bei der Berufsgenossenschaft an

Berufsgenossenschaften sind Träger der gesetzlichen Unfallversicherung und kümmern sich speziell um Arbeitsunfälle, Berufskrankheiten o. Ä. Welche Berufsgenossenschaft für dich zuständig ist, hängt von deiner Branche ab.

11. Kümmere dich um deinen Versicherungsschutz

Als Unternehmer ist es enorm wichtig, dass du dich und dein Unternehmen gegen Risiken absicherst. Ich zeige dir, welche Versicherungen sinnvoll für dich sind.

12. Sichere dir deine Schutzrechte

Du hast ein Produkt entwickelt, dessen Namen du schützen lassen möchtest? Du möchtest deinen Firmennamen und dein Unternehmenslogo vor unbefugter Nutzung schützen? Ich zeige dir, wie du deine Marke deutschlandweit, EU-weit oder gar weltweit anmelden kannst.

Gründe digital und kostenfrei – mache dich mit unserer Gründer-Checkliste jetzt selbstständig!

Das eigene Unternehmen zu gründen ist kompliziert und teuer genug. Das Gründungscockpit hilft dir bares Geld zu sparen und zahlreiche Risiken sicher zu umfliegen. Und das völlig kostenfrei! An einigen Stellen empfehle ich dir nützliche Angebote – mögliche Kosten sind dann transparent dargestellt.

Checklisten für deine Gründung