Rentabilitätsrechnung im Finanzplan

  • Wirtschaftlichkeit berechnen
  • Gewinne erkennen
  • Geldgeber überzeugen
Finanzplan erstellen mit Tool

Rentiert sich dein Unternehmen?

Ganz am Ende des Finanzplan wird eine für Banken und Investoren zentrale Frage beantwortet: Ist ein Unternehmen rentabel? Deckt also das Geschäft alle anfallenden Kosten und wirft einen Gewinn ab? Denn nur dann ist es überlebensfähig. Das alles zeigt die Rentabilitätsrechnung.

Wie erstelle ich eine Rentabilitätsrechnung?

Im letzten Abschnitt des Finanzplans erstellt das Tool automatisch eine vollständige Rentabilitätsrechnung aus den bisher eingegebenen Daten. 

Die Rentabilitätsrechnung zeigt dir zudem detailliert folgende Posten:

  • Betriebseinnahmen
  • Rohertrag
  • Ergebnis vor Zinsen & AfA
  • Ergebnis vor Steuern
  • Ergebnis nach Steuern
Erstelle deine Rentabilitätsrechnung ganz einfach mit meinem Finanzplan-Tool!
Finanzplan starten

Was ist die Rentabilitätsrechnung und warum ist sie so wichtig?

Nachdem Kapitalbedarf und Finanzierungsplan stehen, gilt es nun, den Finanzplan abzuschließen und zu überprüfen, ob sich das Vorhaben wirtschaftlich auch lohnt. Dies kontrolliert man mithilfe der Rentabilitätsrechnung. Kurz: Deckt das Vorhaben alle anfallenden Kosten und wirft darüber hinaus vielleicht auch noch Gewinne ab? Alle Zahlen, die bisher in den Finanzplan eingetragen wurden, laufen hier zusammen und bilden ein übersichtliches Ergebnis. So kann man auf einen Blick erkennen, ob man mit deinem Geschäftsmodell den nächsten Schritt gehen kann oder ob vielleicht noch etwas an der Planung gearbeitet werden muss.

 

Für wen wird die Rentabilitätsrechnung erstellt?

Eine gut ausgearbeitete Rentabilitätsrechnung wird gern von Investoren und Geldgebern gesehen, die so ohne großen Aufwand beurteilen können, ob sie in das Unternehmen investieren möchten oder nicht. In erster Linie ist die Rentabilitätsrechnung aber – wie der gesamte Finanzplan – ein Werkzeug für den Gründer, anhand dem dieser erkennen kann, ob sich das Vorhaben lohnt oder nicht.

 

Wie sieht der Aufbau der Rentabilitätsrechnung aus?

In der Rentabilitätsrechnung werden alle bisher eingetragenen Zahlen zusammengefasst und die unterschiedlichen Margen ausgerechnet:

Und nach diesen Berechnungen findet man noch die drei Margen:

 

Was sagt die Rentabilitätsrechnung für Geldgeber aus?

Für Geldgeber ist die Rentabilitätsrechnung Dreh- und Angelpunkt des Finanzierungsgesprächs. Alle Zahlen aus der gesamten Finanzplanung laufen hier zusammen und liefern ein einheitliches Bild des Unternehmens. Wird es sich tragen, ist es wirtschaftlich? All dies können potenzielle Geldgeber mit nur einem Blick auf die Gewinnmarge erkennen. 

 

Was kommt nach der Rentabilitätsrechnung?

Nach der Rentabilitätsrechnung folgt im Finanzplan nichts mehr – die Planung ist abgeschlossen! Nun sollte noch einmal alles genauestens kontrolliert werden, damit sichergestellt ist, dass sich auch keine Fehler eingeschlichen haben. Ist auch dies erledigt, kann der Finanzplan mit einem Klick als PDF exportiert oder direkt in den Businessplan vom Unternehmerheld integriert werden.

Jetzt Finanzplanung starten